4-4-2
Schweizer Legionäre News

Hadergjonaj bekommt Dre­sche, Zuber bemüht

Am Samstag waren einige Schweizer Legionäre unterwegs. Hier gibt’s wie gewohnt deren Leistungen in der Übersicht.

Marco Aratore (Ural Ekaterinburg): Für ihn war es heute mal wieder nichts mit einem Startelf-Einsatz. Bei der Nullnummer gegen Arsenal Tula kam der gebürtige Basler aber immerhin zum Einsatz, neun Minuten standen am Ende auf seiner persönlichen Uhr.

Florent Hadergjonaj (Huddersfield Town): Auch der ehemalige Nationalspieler kann das Unheil in Huddersfield nicht stoppen. Nach vier Partien ohne eine einzige Spielminute stand er gegen Tottenham 90 Minuten als rechtes Segment der Abwehrkette auf dem Feld – und wurde mit 0:4 zerlegt. Für den bereits feststehenden Absteiger war es die sechste Niederlage in Folge.

Hannover 96 – Borussia M’gladbach 0:1 (0:0)

Gleich vier Schweizer sahen eine Partie, in der es wenige glanzvolle Momente gab – Gladbach musste am Ende sogar noch um den schmucklosen Auswärtssieg zittern. Pirmin Schwegler stand bei der Heimelf von Beginn weg auf dem Parkett, aufgrund einer Umstellung war für ihn aber nach seiner Stunde Schluss. Bei den Fohlen war Yann Sommer der Beste. Der Goalie klärte vor allem in der 72. Minute gegen Weydandt überragend. Ansonsten waren Nico Elvedi und Denis Zakaria im Einsatz – beide mit einer fehlerfreien Leistung.

VfL Wolfsburg: Die Wölfe probierten es in Leipzig (0:2) mal mit der Schweizer Flügelzange, bestehend aus Renato Steffen und Admir Mehmedi. Steffen erwischte einen gebrauchten Tag, für ihn war der Arbeitstag bereits nach Hälfte eins beendet. Auch von Landsmann Mehmedi ging nur wenig Gefahr aus. Einzige Chance hatte er, als er Gulacsi ausspielte, der Ball aber ins Aus ging (35.).

Steven Zuber (VfB Stuttgart): Wieder mal eine gute Leistung des Leihspielers, die aber am Ende auch nicht einbrachte: das Heimspiel gegen Leverkusen ging mit 0:1 verloren. Versuchte über seine linke Seite einiges, blieb letztlich aber ohne Fortune. Zehn Minuten vor Spielende wurde Zuber durch Mario Gomez ersetzt.

  aoe       13 April, 2019 18:08
CLOSE