• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nach Krise News

Offiziell: Henchoz tritt per sofort als Coach des FC Sion zurück

Der FC Sion hat den Rücktritt von Trainer Stéphane Henchoz per sofort mitgeteilt. Die Walliser verloren am Samstag erneut mit 0:3 beim FC St. Gallen.

Das war es für Stéphane Henchoz als Trainer des FC Sion. Wie die Walliser am Sonntagvormittag bekanntgeben, tritt der 45-Jährige aufgrund der schlechten Auftritte seiner Mannschaft per sofort zurück.

Noch zu Saisonbeginn war der FC Sion stark in die neue Spielzeit gestartet. Langsam aber sicher verlor das Team unter der Leitung von Henchoz, der den Verein erst im Sommer übernommen hatte, an Siegeswillen und ist nunmehr schon seit sechs Super-League-Spielen ohne Sieg. Hinzu kommt, dass der FC Sion erst am Samstag eine erneute 0:3-Niederlage beim FC St. Gallen hinnehmen musste.

“Ich wünsche dem FC Sion alles Gute und hoffe, dass diese Entscheidung die Spieler aufwecken wird. Ich hoffe, dass es die Profispieler auf die Möglichkeiten aufmerksam macht, Fussball zu spielen und die Farben des Wallis zu verteidigen”, sagte Stéphane Henchoz zu seinem Aus als Sion-Coach.

Der 72-fache Schweizer Nationalspieler verzichtet damit auch auf die Ansprüche aus seinem Vertrag, der ursprünglich bis 2021 datiert war.

https://twitter.com/FCSion/status/1190930383447248896

  adk       3 November, 2019 11:11
CLOSE