• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Sie wollten mich wirklich" News

Julian Weigl begründet seinen Wechsel zu Benfica

Julian Weigl hat Borussia Dortmund verlassen und hat bei Benfica in Portugal ein neues Abenteuer in Angriff genommen. Jetzt begründet er seinen Wechsel.

Gegenüber “Benfica TV” bezieht der Defensivstratege Stellung zu seinem 20 Mio. Euro-Transfer. “Benfica ist ein grosser Klub mit einer grossartigen Geschichte. Ich habe gute Gespräche mit Rui Costa , mit dem Präsidenten und Tiago Pinto geführt”, so der 24-Jährige. Julian Weigl hat in Lissabon einen Vertrag über viereinhalb Jahre unterzeichnet. Enthalten ist eine Ausstiegsklausel in Höhe von satten 100 Mio. Euro.

Er führt aus: “Ich habe gefühlt, dass sie wirklich wollten, dass ich zu Benfica komme. Ich hatte während dieser Unterhaltungen ein besonderes Gefühl und für mich war dann klar, dass ich kommen möchte. Ich kenne ausserdem die Atmosphäre im Stadion. Ich habe bereits mit Dortmund hier gespielt. Die Fans sind grossartig und ich kann es nicht erwarten, für sie zu spielen.”

Weigl war in der Hinrunde unter BVB-Trainer Lucien Favre nicht gesetzt, sofern alle Spieler fit waren. Wohl auch ein triftiger Grund für seinen Wechsel.

  psc       3 Januar, 2020 14:55
CLOSE