4-4-2
Muss nur Ja sagen
News

José Mourinho könnte neuen Job gefunden haben

José Mourinho ist nach seinem Rauswurf bei der AS Roma zu Beginn des Jahres auf dem Markt verfügbar. Der türkische Spitzenklub Fenerbahçe könnte sich die Dienste des 61-jährigen Portugiesen sichern.

Dies wäre dann der Fall, wenn Aziz Yıldırım wieder an die Macht kommt. Der 71-jährige Türke führte Fenerbahçe zwischen 1998 und 2018 als Präsident an und will nun wieder einsteigen. Dabei stellt er den Fans die Verpflichtung von Mourinho als Trainer in Aussicht. Er führte bereits entsprechende Gespräche. "Fenerbahçe muss jetzt mit grossartigen Trainern und großartigen Klubs konkurrieren. Ein Klub wie dieser muss an der Spitze in der Türkei stehen und Erfolg in Europa haben, zumindest ein Finale spielen. Wir arbeiten daran. Ich habe Mourinho in der letzten Woche persönlich getroffen und mit ihm zwei Stunden lang gesprochen", sagt Yıldırım.

Er habe dem Starcoach gesagt, dass Fenerbahçe ihn brauche und er Fenerbahçe brauche. Den Vorschlag habe Mourinho "positiv" aufgenommen. Verhandlungen sind im Gange: "Wenn ich zum Präsidenten von Fenerbahçe gewählt werde, werde ich Mourinho zum Trainer ernennen." Der Portugiese habe sich sogar schon ein Spiel angeschaut, um sich ein Bild von der Mannschaft machen zu können.

  psc       14 Mai, 2024 16:55
CLOSE