• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Trennung? News

Spannungen zwischen Antoine Griezmann und Barça wachsen

Das Engagement von Antoine Griezmann beim FC Barcelona droht zu einem veritablen Fiasko zu werden.

Der französische Weltmeister kommt bei den Katalanen überhaupt nicht auf Touren. Trainer Quique Sétien betont zwar öffentlich immer wieder, dass der 29-Jährige ein sehr guter Spieler sei, doch einsetzen will er Griezmann dann doch nicht. So wie beim 2:2 gegen Atlético Madrid (2:2): Da durfte der Torjäger ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub erst in der 90. Minute auf den Platz. Spanische Medien berichten, dass sich der Stürmer regelrecht gedemütigt fühle.

Schon zuvor musste sich der 120 Mio. Euro-Einkauf vom vergangenen Sommer mehrfach mit der Jokerrolle begnügen. Was auch Bände spricht: Die Barça-Führung scheint sich eher auf die Seite des Trainers zu stellen und respektiert und trägt dessen Entscheid, auf Griezmann zu verzichten, mit. Ob sich damit bereits eine baldige Trennung anbahnt, was das Missverständnis offiziell machen würde, bleibt offen.

Angeblich ist die Barça-Führung bereit, das Franzosen-Trio Griezmann, Ousmane Dembélé und Samuel Umtiti im Tausch gegen Neymar nach Paris zu schicken.

  psc       1 Juli, 2020 13:36
CLOSE