• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Planungen nach Klassenerhalt News

FC Luzern will gleich zwei Stars aus der Challenge League

Um ein Haar wäre der FC Luzern in der Challenge League gelandet. Von dort sollen nach den Vorstellungen der Innerschweizer zur kommenden Saison gleich zwei Spieler kommen.

Vor einer Woche setzte sich der FC Luzern in der Barrage gegen den FC Schaffhausen durch und verhinderte so den Abstieg aus der Super League. In der kommenden Saison soll der sportliche Zerfall unbedingt gestoppt werden.

Im Zuge dessen steht Mario Frick und Co. in diesem Sommer ein XXL-Umbruch bevor. Um den Kader zu verstärken, sollen ausgerechnet zwei Schaffhausen-Spieler ein Thema in Luzern sein. Die “Luzerner Zeitung” nennt Joaquin Ardaiz (23) und Serge Müller (21) als mögliche Wechselkandidaten.

Mittelstürmer Ardaiz hatte sich in der Vorsaison mit 20 Toren zum besten Torschützen der Challenge League gekürt. Der Schweizer U21-Nationalspieler Müller ist dagegen in der Innenverteidigung beheimatet. Für beide wäre aufgrund der noch bis 2024 datierten Arbeitspapiere eine Ablöse fällig.

Der FC Luzern hat mit Filip Ugrinic (BSC Young Boys), Marvin Schulz (Holstein Kiel) und Silvan Sidler (Arminia Bielefeld) bereits drei seiner Schlüsselspieler ziehen lassen müssen.

  aoe       4 Juni, 2022 12:22
CLOSE