4-4-2
Verwaltungsrat lehnte ab News

Posse in Luzern: Alpstaeg forderte Rauswurf von Sportchef Meyer

In der Posse rund um den FC Luzern werden neue Details enthüllt: Mehrheitsaktionär Bernhard Alpstaeg forderte in der vergangenen Woche ultimativ die Absetzung von Sportchef Remo Meyer, fand dafür vom Verwaltungsrat allerdings kein Gehör. Danach folgte der mediale Rundumschlag.

Wie der «Blick» berichtet, berief Alpstaeg letzte Woche eine Sitzung des Verwaltungsrats ein. Präsident Stefan Wolf, Vizepräsident Josef Bieri, Bruno Affentranger, Laurent Prince und Ursula Engelberger-Koller waren aufgeboten. Der FCL-Boss forderte diese auf, Sportchef Meyer freizustellen. Die Klubverantwortlichen lehnten dies jedoch ab, ein Affront für Alpstaeg. Schliesslich folgte das Interview mit dem «Sonntags Blick», in dem der 78-Jährige sowohl Präsident Wolf wie auch Meyer noch einmal scharf kritisierte.

Dies wiederum hatte zur Folge, dass die FCL-Supporter Alpstaeg zum Rückzug aufforderten.

Am 3. November kommt es nun wohl zum Showdown. Dann findet die Generalversammlung des FC Luzern statt. Angeblich stellt sich der gesamte Verwaltungsrat gegen Alpstaeg. Wie die Versammlung verläuft, wird mit Spannung erwartet.

  psc       7 Oktober, 2022 09:36
CLOSE