4-4-2
2. Transfer in kürzester Zeit News

Mirko Salvi verlässt GC schon wieder in Richtung Luzern

Mirko Salvi hat den FC Basel erst in diesem Sommer in Richtung Grasshoppers verlassen. Der Goalie könnte nun aber gleich wieder wechseln – in die Innerschweiz.

Laut “Blick” hat Mirko Salvi das Trainingslager der Hoppers verlassen und wird schon am Donnerstag beim FC Luzern erwartet. Dort soll er Jonas Omlin ersetzen, der zum FC Basel gewechselt war. Der neue FCL-Coach René Weiler begrüsst eine Verpflichtung des 24-jährigen Italo-Schweizers offenbar.

Salvi könnte in der Innerschweiz gleich zur Nummer 1 vor Routinier David Zibung aufrücken. Bei GC wäre ihm hinter dem Österreicher Heinz Lindner wohl nur der Posten als Nummer 2 geblieben. Deshalb scheint er den zweiten Transfer innert kürzester Zeit realisieren zu wollen.

  psc       4 Juli, 2018 13:32
CLOSE