4-4-2
Ex-GC-Präsident erklärt Rücktritt News

Anliker: “Ich bin nicht mehr der richtige Mann”

Stephan Anliker hat am Montag mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt als GC-Präsident erklärt. Auf einer Pressekonferenz begründet er seinen Entscheid.

Nach insgesamt fünf Jahren und angesichts der sich rapide drehenden Negativ-Spirale der letzten Wochen mit verschiedenen Negativ-Ereignissen zieht Anliker einen Schlussstrich. “Ich bin nicht mehr der richtige Mann. Und kann nicht mehr mit aller Kraft vorangehen. Darum mache ich Platz für einen neuen Mann. Ich bin nicht mehr der richtige Mann. Und kann nicht mehr mit aller Kraft vorangehen. Darum mache ich Platz für einen neuen Mann”, so der zurückgetretene Ex-GC-Präsident.

Anliker betont, dass er insbesondere Kontinuität im sportlichen Bereich nicht herbeiführen konnte. Vieles in der Führung und Organisation im Verein sei verbessert worden, doch nun sei er nicht mehr die richtige Führungsperson. Der 62-Jährige spricht auch von einem entscheidenden Ereignis: “Der Knackpunkt war das Tor in der letzten Sekunde gegen YB. Da fragte ich mich: ‘Ziehe ich eigentlich das Pech an?’ Ich bin eigentlich Pragmatiker, aber das war der Knackpunkt.”

Der Unternehmer bleibt dem Verein als einer der Hauptaktionäre (neben Peter Stüber) erhalten und sagt, dass er weiterhin mit vollem Herzen bei GC dabei sei. Ein Rückzug sei kein Thema: “Wir fokussieren uns voll auf den Kampf gegen den Abstieg. Es ist aber klar, wir würden aber auch bei einem Abstieg in die Challenge League Aktionäre bleiben.”

Der neue Verwaltungsratspräsident der Grasshoppers steht bereits fest. Es sind aber noch einige Formalitäten zu klären. Vorgestellt wird er am Mittwoch. CEO Manuel Huber verlässt GC nach dieser Saison ebenfalls.

  psc       25 März, 2019 14:22
CLOSE