4-4-2
DFB-Kicker News

Klose nennt Gründe für Karriereende

Der ehemalige Weltklasse-Angreifer machte im vergangenen November Schluss. Doch wieso?

Weit über 600 Mal stand Miroslav Klose in seiner Karriere auf dem Fussballplatz. Im vergangenen November beendete der torgefährliche Angreifer jedoch seine Karriere. “Meine Frau und meine Kinder wollten sich endlich heimisch fühlen, das habe ich respektiert”, begründet der 38-Jährige gegenüber der “Welt am Sonntag”.

Und weiter: “Klar, hätte ich allein gehen können. Aber bei allem Geld der Welt: Ich weiss, wie ich bin. Ich brauche meine Familie an meiner Seite. Ich hätte nach zwei, drei Monaten meine Zelte abgebrochen und wäre gegangen.”

Geht es nach seinem körperlichen Befinden, hätte Klose durchaus weitergemacht. “Ich hätte locker noch ein, zwei Jahre auf hohem Niveau spielen können. Aber ich wollte nicht mehr”, so der 137-fache deutsche Nationalspieler.

Aktuell weilt der ehemalige Bundesliga-Stürmer als “Praktikant” bei der deutschen Nationalmannschaft. Klose verspüre “richtig grosse Lust, die andere Seite kennenzulernen. In den kommenden Monaten werde ich dann die Trainerscheine angehen.”

  aoe       24 Dezember, 2016 11:31
CLOSE