4-4-2
Ansage an Manuel Neuer News

So plant Yann Sommer seine Zukunft beim FC Bayern

Mit dem FC Bayern soll sich Yann Sommer bereits einig sein, die Wechselfreigabe wurde dem Schweizer Nati-Goalie bisher allerdings nicht erteilt. Sommers Zukunftsplan beim deutschen Rekordmeister steht offenbar schon.

«Er ist schon ein Thema, klar», bestätige Hasan Salihamidzic am Freitag gegenüber «Sky» das Interesse des FC Bayern an Yann Sommer. Man werde in «nächster Zeit eine Entscheidung treffen». Fakt ist schon mal: Sommer ist nicht mit den Bayern ins Trainingslager nach Doha gereist, übt stattdessen bei seinem aktuellen Klub Borussia Mönchengladbach.

Gedanklich hat Sommer seine Zeit bei den Bayern aber offenbar schon durchgespielt. Wie die «tz» berichtet, will der 34-Jährige in der Rückrunde abliefern und im Idealfall die Bundesliga, den DFB-Pokal und die Champions League gewinnen.

Sommer hat derweil keine Lust darauf, bei einer Rückkehr von Manuel Neuer ins zweite Glied zu wechseln. Sommer hoffe dann auf einen fairen Konkurrenzkampf. Viel wichtiger: Der Schweizer Nati-Goalie traue sich zu, diesen zu gewinnen. Er habe zwar Respekt vor Neuer, aber keine Angst vor dem mehrmaligen Welttorhüter.

Sommer will trotz Interesse von spanischen, englischen und italienischen Klubs nach München wechseln. Seinen Wunsch hat er bereits bei den Gladbacher Verantwortlichen, zu denen er ein sehr gutes Verhältnis pflegt, deponiert. Am linken Niederrhein will man sich aber erst um die Nachfolge kümmern, bevor Sommer die Freigabe erteilt wird. Landsmann Jonas Omlin (28, HSC Montpellier) soll der heisseste Kandidat sein.

  aoe       7 Januar, 2023 10:58
CLOSE