4-4-2
35 Millionen Euro News

PSG scheitert mit Gebot für Joao Mario

Paris St. Germain ist mit einer offiziellen 35 Millionen-Euro-Offerte für Sportings Joao Mario gescheitert, meldet “France Football”. Der Vorsitzende vom Sporting Club Portugal, Bruno de Carvalho, habe auf die Ausstiegsklausel in der Höhe von 60 Millionen Euro verwiesen.

Ob die Pariser sich wo weit treiben lassen, ist sehr fraglich. Der 23-jährige Nationalspieler Portugals hat in der vergangenen Saison in 45 Spielen sieben Treffer und zwölf Vorlagen erzielt. Sein aktueller Vertrag läuft bis 2020.

Der bei Sporting ausgebildete Rechtsaussen hat angeblich auch die Blicke von Manchester United und Crystal Palace auf sich gerichtet.

 

  dsi       17 Mai, 2016 15:12
CLOSE