4-4-2
An der WM News

Gökhan Inler träumt von Nati-Comeback

Seit fast zwei Jahren wurde der ehemalige Nati-Captain Gökhan Inler von Vladimir Petkovic nicht mehr für die SFV-Auswahl aufgeboten. Der Türkei-Legionär träumt aber weiterhin von einem Comeback für die Schweiz.

“Das Nationalteam ist mein Traum. Es ist mein Ziel, nochmals dabei zu sein. Nicht jeder hat meine Erfahrung. Man muss einen wichtigen Spieler wie mich im Kopf haben. Ich habe die Captain-Binde nichts sechs Jahre für nichts getragen und mich immer korrekt verhalten”, sagt Inler im Gespräch mit der “NZZ” und fügt an: “Ich habe viel für das Nationalteam gegeben. Ich vermisse es.”

Der 33-jährige Mittelfeldprofi wurde von Petkovic aussortiert, nachdem er bei Leicester City fast die gesamte Saison über auf der Ersatzbank Platz nehmen musste. Mittlerweile spielt Inler bei Basaksehir in der Türkei. Auch da ist er aber nicht unumstrittener Stammspieler. Auch wenn sich der Routinier ein Comeback in der Nati wünscht. Das ist derzeit wohl ausgeschlossen. Einerseits kann er sich mit seinen Leistungen nicht aufdrängen und andererseits ist die Konkurrenz im zentralen Mittelfeld riesig. Längst geben andere Akteure den Ton an. Viele von ihnen haben auch schon Erfahrungen an Grossturnieren gesammelt.

  psc       12 November, 2017 14:30
CLOSE