• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Eskalation News

Knall beim FC Luzern: Drei Verwaltungsräte treten zurück

Beim FC Luzern brennt es lichterloh: Im Zuge eines Machtkampfs treten jetzt drei Verwaltungsräte sofort zurück.

Samih Sawiris, Hans Schmid und Marco Sieber haben nach Angaben der “Luzerner Zeitung” in der Nacht auf Donnerstag ihre Rücktritte eingereicht. Der Entscheid sei Präsident Philipp Studhalter schriftlich mitgeteilt worden. Hauptgrund soll Bernhard Alpstaeg sein. Der Hauptinvestor des Vereins verweigere das Gespräch mit den Aktionären.

Das Trio besass zusammen 34,1 Prozent der Aktien. Die drei forderten Alpstaeg angeblich dazu auf, entweder sein Paket an Sawiris, Schmid und Sieber abzugeben oder aber ihre Anteile zu kaufen.

In der “Luzerner Zeitung” begründet Sieber den Ausstieg wie folgt: “Da Herr Alpstaeg einmal mehr das Gespräch verweigert, diesmal über ein aus unserer Sicht sehr faires Angebot im Interesse des FC Luzern, sich jedoch gleichzeitig aktiv um den Verkauf seiner Aktien an Dritte bemüht, sind aus unserer Sicht die Voraussetzungen für ein weiteres Mitwirken im Verwaltungsrat nicht mehr gegeben.”

Am Donnerstag ist durchgesickert, dass Alpstaeg die Aktienmehrheit an der Stadion Luzern AG erworben – mit 60 Prozent hat er sich zum Stadionbesitzer gemacht. Dies hat den Unmut von Sawiris, Schmidt und Sieber gefördert. Alpstaeg ist der Meinung, dass es eine “einheimische und langfristige Lösung brauche”, wie er ausrichten lässt.

  psc       24 Oktober, 2019 12:18
CLOSE