4-4-2
Neuer Klub für Torjäger News

Bestätigt: Aarau-Profi Varol Tasar zieht es zu Servette

Der FC Aarau verliert im Hinblick auf die kommende Saison einer seiner absoluten Leistungsträger: Varol Tasara wechselt zu Noch-Ligakonkurrent Servette.

Die Genfer bestätigen am Mittwochnachmittag die Verpflichtung des 22-jährigen Stürmers. Er unterschreibt bei Servette bis 2021. Für die Rückrunde wird er noch an seinen bisherigen Klub FC Aarau ausgeliehen.

Dabei soll er seinem jetzigen Klub im Aufstiegsrennen, in dem sich auch Servette in sehr guter Lage, befindet. Nach einem ganz schwachen Start in die Saison geht es in Aarau schon seit längerer Zeit steil bergauf. Mindestens der Barrage-Platz ist im Bereich des Möglichen.

Auch Luzern, Lugano und Lausanne sollen sich um den deutsch-türkischen Angreifer bemüht haben. Das Rennen hat nun aber der derzeitige Challenge League-Tabellenleader gemacht. Aarau dürfte für Tasar immerhin eine hohe Ablöse kassieren. Von einer mittleren bis hohen sechsstelligen Ablöse ist die Rede. Zahlen werden von den Klubs keine genannt.

  psc       13 Februar, 2019 15:10
CLOSE