4-4-2
Nach provokanter Geste News

Kein FIFA-Verfahren gegen Granit Xhaka

Granit Xhaka droht für seine unflätige Geste im Serbien-Spiel und den weiteren Provokationen kein Ungemach seitens der FIFA.

Der Weltverband hat nach den Ereignissen rund um den 3:2-Sieg gegen Serbien weder gegen ihn noch die Schweizer Nati ein Verfahren eröffnet. Stattdessen ermittelt die Disziplinarkammer der FIFA gegen den serbischen Verband. Wegen möglicher Verstösse gegen die Artikel 12 (Fehlverhalten von Spielern und Offiziellen), 13 (Diskriminierung) und 16 (Ordnung und Sicherheit während dem Spiel) des Disziplinarcodes wurde ein Verfahren eingeleitet. Xhaka hatte sich nach den Provokationen in den Schritt gegriffen und nach dem Spiel ein verkehrt herum getragenes Trikot von Teamkollege Ardon Jashari angezogen.

  psc       5 Dezember, 2022 13:45
CLOSE