• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Leipzig streckt Hände aus News

Sami Khedira bei Bundesliga-Topklub im Gespräch

Sami Khedira sucht im Januar einen neuen Klub. Der Mittelfeldspieler könnte von Juventus nach Deutschland zurückkehren.

Da er in Turin keine Einsatzchancen mehr erhält, steht der 33-Jährige unmittelbar vor der Vertragsauflösung (4-4-2.ch berichtete). Die Suche nach einem neuen Verein läuft bereits. In den Fokus rückt nun RB Leipzig. Bei “Sky” sagte Khedira am Dienstagabend im Rahmen des Champions League-Spiels zwischen PSG und den Leipzigern (1:0), dass er viel von RB-Coach Julian Nagelsmann halte. Dieser sei längst nicht mehr bloss ein Trainer-Talent, sondern “schon einer der ganz Grossen”.

Nagelsmann gab die Komplimente zurück. “Er hat bei vielen grossen Klubs gespielt und unglaublich viele Titel geholt. Ich glaube, er würde vielen Mannschaften in Europa unglaublich guttun mit seiner Erfahrung und dem Leadership”, so der RB-Trainer. Der 33-Jährige kann sich offenbar auch vorstellen mit dem rund drei Monate älteren Mittelfeldspieler zusammenzuarbeiten: “Ich entscheide Dinge nicht alleine. Grundsätzlich muss man über jeden Namen, der auf dem Markt ist, diskutieren und das werden wir auch machen. Ob Sami da dabei ist oder nicht, bespreche ich dann mit den betreffenden Personen.”

  psc       25 November, 2020 09:26
CLOSE