• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Seit Sommer in Spanien News

Bua macht klar: Wäre gerne länger beim FC Basel geblieben

Nach vier gemeinsamen Jahren trennten sich im Sommer die Wege des FC Basel und von Kevin Bua. Offenbar lag es vor allem an der Vereinspolitik, dass Buas Zeit am Rheinknie ablief.

Das Aus beim FC Basel ist nicht auf Geheiss von Kevin Bua zustande gekommen. “Ich wäre gerne noch ein paar weitere Jahre in Basel geblieben”, erklärt der Flügelstürmer laut “Blick”. Da sein Vertrag Ende Juni auslief und nicht verlängert wurde, schied der frühere U20-Nationalspieler der Schweiz schon weit vor Saisonende aus.

Sein Fehler sei es nicht gewesen, dass es nicht zur Vertragsverlängerung gekommen ist, beteuert Bua. Nach dem Vertragsende im Juni gab es viele Gerüchte, die in Umlauf gebracht wurden. Klubs aus Griechenland, der Türkei und der Schweiz wurden mit Bua verbunden.

Der 27-Jährige entschied sich jedoch für einen Wechsel ins Heimatland seiner Eltern, Spanien. Dort unterzeichnete er beim Zweitligisten CD Leganes einen Vertrag bis Ende Saison, der sich im Aufstiegsfall automatisch verlängern würde.

“Ein Traum” sei es, nun in Spanien zu spielen, sagt Bua. Eindruck schinden konnte der Romand bisher allerdings nicht. Leidglich fünf Pflichtspiele stehen in seiner Saisonvita, was unter anderem auf hartnäckige Adduktorenbeschwerden zurückzuführen ist.

  aoe       12 Dezember, 2020 12:41
CLOSE