4-4-2
"Halten grosse Stücke auf ihn" News

Leeds United bestätigt Interesse an FCZ-Juwel Wilfried Gnonto

Der FC Zürich bekommt Wilfried Gnonto auf der Zielgeraden des Sommertransferfensters sehr wahrscheinlich doch noch verkauft. Leeds United bestätigt das konkrete Interesse an dem Überflieger. In den Verhandlungen geht es vor allem um die Ablöse.

Leeds United ist sehr daran interessiert, Wilfried Gnonto vom FC Zürich unter Vertrag zu nehmen. «Wir halten grosse Stücke auf ihn», sagte Trainer Jesse Marsch während der Pressekonferenz vor dem Heimspiel in der Premier League gegen den FC Chelsea (Sonntag, 15 Uhr). «Wir sind aktiv, wir haben Zeit – einige Dominosteine werden fallen und wir müssen bereit sein.»

Zwischen Gnonto und Leeds soll bereits alles geklärt sein, angeblich hat der 18 Jahre alte italienische Nationalspieler einem bis 2027 datierten Fünfjahresvertrag zugestimmt. Leeds scheint also der erste wichtige Schritt gelungen, nun geht es in die Detailverhandlungen mit dem FCZ.

Hier gibt es offenbar noch einiges zu klären, es herrscht Uneinigkeit über die zu zahlende Ablöse. Laut dem Transferjournalisten Alfredo Pedulla bietet Leeds aktuell fünf Millionen Euro plus Prämien, der FC Zürich fordert allerdings acht bis neun Millionen Euro. Für diesen Samstag ist eine Telefonkonferenz angesetzt, um sich anzunähern.

Auf regelmässige Einsatzzeiten in der Premier League dürfte Gnonto allerdings wohl erst mal nicht hoffen. Das hat Marsch deutlich gemacht: «Ist er bereit für die Premier League? Nein, es wäre eher ein langfristiges Projekt mit Gnonto.»

  aoe       20 August, 2022 11:55
CLOSE