Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Vorübergehend News

Nati: Roman Bürki zieht sich zurück

Roman Bürki zieht sich ab sofort und vorübergehend aus dem Schweizer Nationalteam zurück. Der BVB-Goalie möchte sich in der Rückrunde ausschliesslich auf seinen Klub fokussieren.

Bereits kurz vor der Weltmeisterschaft in Russland verabschiedete sich Bürki-Kollege vom BVB, Marwin Hitz vom SFV. Nun folgt auch Dortmund-Stammkeeper Roman Bürki.

Die Nummer 2 der Nati hinter Yann Sommer zieht sich vorübergehend freiwillig aus dem SFV-Kreis zurück.

Auf der Homepage von Borussia Dortmund, wird der Goalie wie folgt zitiert: “Es war mir immer eine echte Herzensangelegenheit und eine grosse Ehre, für mein Heimatland aufzulaufen.” Seine Entscheidung sei “deshalb auch keine gegen das Nationalteam, sondern eine für einen verstärkten Fokus auf den BVB und meine Gesundheit”.

Weiter sei es ihm ein Anliegen, “jüngeren Torhütern die Chance zu geben, Erfahrung im Kreis der Nationalspieler und im Training von Nationalcoach Vladimir Petkovic sowie insbesondere Torhüter-Coach Patrick Foletti sammeln zu können”, so der 28-Jährige. Würde es tatsächlich zu einer Personalnot im Tor der Nati kommen, so würde Bürki eine Nominierung annehmen.

  adk       6 Januar, 2019 10:58
CLOSE