• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Legionäre News

Verteidiger-Boost! Elvedi und Schär treffen traumhaft

Die Bundesliga startet an diesem Wochenende in ihre 60. Saison, aber auch in den anderen Ligen dieser Welt ist wieder einiges los. Hier gibt es wie gewohnt die Übersicht zu den Leistungen unserer Legionäre.

Rene Weiler (Kashima Antlers): Rene Weiler und sein neuer Klub sind weiter auf dem absteigenden Ast. Am Samstagvormittag gab es gegen den direkten Konkurrenten Sanfrecce Hiroshima eine 0:2-Heimniederlage. Kashima belegt nur noch den 4. Platz.

Jahn Regensburg – 1. FC Nürnberg 0:0

Auf Regensburger Seite präsentierte sich Jan Elvedi einmal mehr in sehr guter Verfassung und hielt den Abwehrblock, der nach drei Spielen in der 2. Bundesliga noch immer ohne Gegentor ist, dicht. Beim FCN musste Kwadwo Duah zunächst auf der Bank Platz nehmen, kam aber schon nach wenigen Minuten aufgrund der schweren Verletzung von Tim Handwerker. Duah war stets bemüht, hatte aber keine ernstzunehmende Chance.

Jasper van der Werff (SC Paderborn): Das Positive zuerst – Paderborn hat sein Heimspeil gegen Hannover nach zweimaligem Rückstand mit 4:2 gewonnen. Jasper van der Werff war diesmal allerdings nicht ganz bei der Sache. Beim 0:1 war der Verteidiger hochgradig mitschuldig, als die Abstimmung mit seinem Goalie gar nicht stimmte. Nach einer Stunde war für ihn Schluss.

Miro Muheim (Hamburger SV): Lieferte beim Topspiel gegen Heidenheim, das der HSV knapp mit 1:0 gewann, die Vorlage zum entscheidenden Treffer. Dabei flankte Miro Muheim butterweich aus dem Halbfeld. Einen Zusammenprall mit dem eigenen Goalie in der Schlussphase überstand er ohne Schaden.

Urs Fischer (Union Berlin): Was für ein Start in die neue Saison! Urs Fischer und seine Unioner gewannen das Stadtderby gegen Hertha BSC mit 3:1. Der ehemalige YB-Stürmer Jordan Siebatcheu erzielte einen der Treffer.

Borussia M’gladbach – TSG Hoffenheim 3:1 (1:1)

Yann Sommer hatte eigentlich fast gar nichts zu tun an diesem Nachmittag, musste dennoch einen Gegentreffer hinnehmen. Das 0:1 aus Sicht der Gladbacher schlug mittig ein. Jetzt darf darüber spekuliert werden, ob Sommer den Ball an einem guten Tag vielleicht hält.

Dass Sommer einen ziemlich geruhsamen Nachmittag hatte, lag mitunter an dem starken Auftritt von Nico Elvedi, der gegen Hoffenheim nicht nur defensiv Qualität zeigte, sondern auch offensiv. Zehn Minuten vor dem Ende pflückte Elvedi einen Freistossball gekonnt und netzte zum Endstand ein (der Treffer im VIDEO).

VfL Bochum – Mainz 05 1:2 (1:1)

Saidy Janko, der erst vor Kurzem nach Bochum wechselte, kam in den Schlussminuten als Joker zum Einsatz. Umso überraschender stand Edimilson Fernandes bei den Mainzern in der Startelf – auf der rechten Aussenbahn rückte er für seinen Landsmann Silvan Widmer ein, der verletzt passen musste. Und was soll man sagen: Fernandes hat seine Chance mehr als genutzt.

Nach knapp einer halben Stunde schlug der Nati-Spieler eine perfekte Halbfeldflanke in den Rücken der Abwehr, wo sein Mitspieler stand, der gekonnt den Führungstreffer machte. Fernandes hatte ansonsten weitere gute Aktionen und hat sich somit definitiv für weitere Spielzeit empfohlen.

Fabian Schär (Newcastle United): Was für ein Saisonauftakt für Fabian Schär! Beim 2:0 gegen Aufsteiger Nottingham lieferte der Verteidiger ein überragendes Spiel ab, war bester Mann in seinem Team. Schär war mit seinem fantastischen Treffer nach etwa einer Stunde Wegbereiter für den Startsieg der Magpies (das Tor im VIDEO).

  aoe       6 August, 2022 18:26
CLOSE