Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
"Ich hatte riesiges Glück im Unglück" News

Klose schreibt EM noch nicht ab

Timm Klose hat sich vor gut einer Woche beim Einsatz für seinen Premier League-Klub Norwich City das Aussenband im linken Knie angerissen.

Der 27-Jährige hofft in dieser Saison für seinen Klub noch einmal zum Einsatz zu kommen und anschliessend zur EM-Vorbereitung in die Schweizer Nati einzurücken. Das ganze wieder allerdings zum Wettlauf mit der Zeit.

Immerhin hat sich Klose das Aussenband nicht komplett gerissen. “Ich hatte riesiges Glück im Unglück. Das Band ist nur angerissen. Wäre es durch gewesen, hätte ich operieren müssen. Dann würde ich drei Monate fehlen”, sagt er “Blick”.

Der Abwehrspieler weiss, dass er nichts forcieren darf: “Ich muss aufpassen, dass ich nicht zu früh beginne. Denn sonst ist die Gefahr da, dass das Band ganz reisst.”

Klose hat auch schon einen idealen Fahrplan, wie es für Einsätze an der EM reicht: “Mein Ziel ist es, noch ein Spiel für Norwich zu machen und dann zur Nati einzurücken. Ich konnte mir hier in England viel Selbstbewusstsein und Spielpraxis holen. Ich bin bereit.”

Sollte Klose fit sein, kann er sich grosse Chancen ausrechnen, in Frankreich einen Stammplatz innezuhaben. Die Innenverteidiger-Konkurrenten kämpfen ebenfalls mit Problemen: Djourou litt am Pfeifferschen Drüsenfieber, Schär verletzte sich am vergangenen Wochenende und von Bergen sowie Senderos konnten sich bisher nicht allzu positiv in Szene setzen.

  admin       19 April, 2016 13:34
CLOSE