• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Aktuell verletzt News

Sturm-Alternative: Kane im Juve-Visier

Obwohl Harry Kane aufgrund seiner Muskelverletzung an keinem sportlichen Wettkampf teilnehmen kann, ist der Angreifer medial omnipräsent. Spekuliert wird über seine Zukunft, die auch bei Juventus Turin liegen könnte.

Vor wenigen Tagen gab es gute Nachrichten, die von Harry Kane zu vernehmen waren. Nach seinem Oberschenkelmuskelriss trainierte der Angreifer erstmals unter freiem Himmel – und das sogar mit Ball am Fuss. Nährboden für Tottenham Hotspur, das hofft, Kane in dieser Saison noch mal in einem Pflichtspiel einsetzen zu können.

Kanes Zukunft im Norden Londons ist derweil offen. In der Vergangenheit häuften sich die Spekulationen, der 26-Jährige sinniere über einen Abgang nach dieser Spielzeit. Gemäss “Tuttosport” startet Juventus Turin erste Unternehmungen, Kane ins Piemont zu locken. Die Aussichten auf Erfolg stehen allerdings nicht wirklich gut.

Wie es in der Meldung weiter heisst, präferiere Kane einen Verbleib in der Premier League, wo Manchester United und Stadtrivale Manchester City zur Abnahme bereit stünden. Spurs-Chairman Daniel Levy gilt als beinharter Verhandlungspartner. Sollte er es überhaupt in Erwägung ziehen, Kane abzugeben, müssten Interessenten wahrscheinlich mehr als 200 Millionen Euro aufwenden.

  aoe       14 März, 2020 13:09
CLOSE