• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Hätten Gewinn gemacht" News

Berater von Edon Zhegrova versteht Entscheidung des FC Basel nicht

Der FC Basel hat die Kaufoption für seinen kosovarischen Flügelstürmer Edon Zhegrova nicht gezogen. Eine Entscheidung, die dessen Berater nicht versteht.

Im “Blick” äussert Marc Van Osselaer Unverständnis für die Wahl der Basler, die keine 3,5 Mio. Franken an den KRC Genk überweisen wollten, um Edon Zhegrova im Sommer definitiv zu übernehmen. “Edon hat sich beim FCB gut entwickelt, er wäre gerne in Basel geblieben. Wir sind enttäuscht über die Entscheidung der Verantwortlichen.”

Aus Sicht Van Osselars hätte der FCB mit seinem kosovarischen Mandanten in Zukunft noch viel Spass gehabt – und letztlich sogar Geld verdienen können: “Jeder sucht solche Spieler, die mit einer Aktion eine Verteidigung aushebeln können. Basel hätte mit Edon Gewinn gemacht, wenn man die Option gezogen hätte.”

Ein Verbleib des 21-Jährigen bei den Bebbi ist nun definitiv vom Tisch, wie van Osselaer ausführt: “Nein, dafür ist es zu spät. Er wird nach dem Ende der Saison zum KRC Genk zurückkehren, dort hat er noch einen gültigen Zweijahresvertrag.”

  psc       3 April, 2020 09:19
CLOSE