• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Super League am Sonntag News

Lugano hält Anschluss an Spitze – FCSG mit Aufholjagd

Der FC Sion und der FC Zürich trennen sich am Sonntag in der Super League ebenso wie Servette und Lugano als auch St. Gallen und Lausanne mit einem Remis.

FC Sion 2:2 FC Zürich
Punkteteilung im Stade Tourbillon: Nachdem der erste Durchgang noch torlos endete, nahm die Partie in den zweiten 45 Minuten Fahrt auf. Marco Schönbächler brachte den FCZ in der 47. Spielminute in Front, Gaëtan Karlen traf für den FC Sion nur eine Minute später zum Ausgleich. Doch die Gäste schlug zurück, erzielten in Person von Benjamin Kololli in der 55. Spielminute den erneuten Führungstreffer, ehe Jared Khasa in der 79. für die Hausherren abermals ausglich.

Servette FC 1:1 FC Lugano
Der FC Lugano setzt seinen Aufwind weiter fort, hätte aus Genf sogar mehr als einen Punkt mitnehmen können. Die Gäste gingen zwar durch Servettes Grejohn Kyei in der 38. Spielminute in Rückstand und erzielten dank Numa Lavanchy in der 63. den Ausgleich, doch hatten über 90 Minuten mehr Anteile vom Spiel. Dank der Remis der Konkurrenz hält Lugano aber den Anschluss an Leader YB.

FC St. Gallen 2:2 Lausanne-Sport
Und auch in der AFG Arena kam es am Sonntag zu einem Remis. Lausanne war dabei noch in Führung gegangen und hatte durch die Treffer von Per Egil Flo (32.) und Rafik Zekhnini (45.) einen guten Vorsprung. Doch die Espen kämpften sich zurück in die Partie und ergattern sich dank Boris Babic (62.) und Kwadwo Duah (88.) wenigstens noch einen Punkt.

  adk       22 November, 2020 18:01
CLOSE