• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wechsel ins Ausland News

Christian Fassnacht möchte am liebsten nach London oder Berlin

Christian Fassnacht hat in den vergangenen Jahren den Aufstieg vom Amateur- zum Nationalspieler geschafft. Die Reise ist für den YB-Profi aber noch längst nicht zu Ende. Das nächste grosse Karriereziel des 25-Jährigen ist ein Wechsel ins Ausland.

Wie er im Interview mit dem Magazin “Zwölf” verrät, wollte der Angreifer eigentlich schon im letzten Sommer den Sprung ins Ausland wagen. Eine Verletzung machte ihm allerdings einen Strich durch die Rechnung. “Das macht es schwierig. Dann müsstest du eben genau etwas erzwingen und zu einem Verein gehen, der dich nicht zu 100 Prozent will. Das ist keine gute Idee”, sagt Christian Fassnacht.

Der Plan sei nun, bei YB so gut zu spielen, dass ihn ein Verein aus dem Ausland will und “ich dann den nächsten Schritt gehen kann”.

Der dreifache Nationalspieler hat sogar schon gewisse Präferenzen, was den künftigen Arbeitsort anbelangt: “Klar geht es primär um Fussball, aber wenn ich die Möglichkeit habe, ins Ausland zu gehen, würde ich gerne etwas fürs Leben mitnehmen. Da würde wohl meine Freundin mitkommen und vielleicht dort studieren. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich mir darum Berlin oder London wünschen”, führt Fassnacht aus.

Vorerst steht er bis 2021 bei YB unter Vertrag. In der laufenden Saison hat er nach anfänglichen Verletzungsproblemen rasch wieder Tritt gefasst und in 16 Spielen bereits wieder sieben Tore erzielt. Bei diesen Leistungen erscheint ein Auslandstransfer im kommenden Sommer sehr wahrscheinlich.

  psc       1 November, 2019 15:12
CLOSE