• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wechsel aber noch nicht durch News

YB mit Cagliari wegen Michel Aebischer einig

Michel Aebischer wird aller Wahrscheinlichkeit nach der nächste Schweizer Exportspieler, der einen Wechsel in die Serie A vollzieht. Sein Abgang vom BSC Young Boys ist zumindest auf Vereinsebene angeblich unter Dach und Fach.

Der BSC Young Boys droht nach Silvan Hefti (CFC Genua) den nächsten Leistungsträger an die Serie A zu verlieren. Nach Angaben des italienischen Branchenkenners Alfredo Pedulla besteht wegen des Transfers von Michel Aebischer zu Cagliari Calcio eine Einigung zwischen den verhandelnden Klubs.

Von folgendem Transfermodell ist die Rede: Cagliari zahlt zunächst 500.000 Euro für ein Leihgeschäft, das bis Ende Saison ausgelegt ist. In dem Deal soll zusätzlich eine Kaufverpflichtung in Höhe von 3,5 Millionen Euro verankert werden. In Sack und Tüten ist der Wechsel allerdings noch nicht.

YB und Cagliari sollen sich bezüglich des Transfers zwar handelseinig sein. Aebischer hat angeblich aber noch nicht sein “Ja”-Wort gegeben. Der 25 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler ist in der Serie A ein vielbeachteter Spieler, weshalb er sich seine Entscheidung wohlüberlegen möchte.

Das ebenfalls Interesse vermeldende Sampdoria Genua soll sich am Donnerstag erneut bei Aebischer gemeldet haben, was den siebenfachen Schweizer Nationalspieler noch mal in den Nachdenkmodus zu versetzen scheint.

  aoe       15 Januar, 2022 10:58
CLOSE