• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Goalie wechselt News

Fix: Zieler kehrt von Stuttgart nach Hannover zurück

Der frühere deutsche Nationalkeeper Ron-Robert Zieler kehrt zu seinem Ex-Verein Hannover 96 zurück.

Nach dem Abstieg mit dem VfB Stuttgart verlässt der 30-Jährige die Schwaben und unterschreibt bei Hannover einen Vertrag bis 2023. Bei den Niedersachsen stand er bereits von 2010 bis 2016 zwischen den Pfosten. Zieler soll mit einigen Entscheidungen der Stuttgarter Klubführung und auch den Umgang mit gewissen Profis nicht einverstanden gewesen sein. Nun zieht es ihn wieder nach Niedersachsen, wo er weiterhin über einen grossen Freundeskreis verfügt. Er sagt: “Ich hatte unterschiedliche Optionen, habe mich aber ganz klar und bewusst für den Wechsel nach Hannover entschieden. Als sich die Möglichkeit ergeben hat, hierher zurückzukehren, stand für mich sofort fest, dass ich das machen möchte. Viele wichtige und unvergessliche Momente meiner Karriere verbinde ich mit meiner ersten 96-Zeit, und ich freue mich auch sehr darauf, wieder in dieser Stadt zu leben, in der ich noch immer viele Freunde habe. Ich komme wieder nach Hause. Mit Jan Schlaudraff und Mirko Slomka hatte ich lange Gespräche, in denen deutlich wurde, dass es einen Plan gibt, mit dem wir hier wieder etwas Stabiles entwickeln und erfolgreich sein werden, und ich hatte den Eindruck, dass sie mich sehr gern dabei haben wollen. Ich bin hierhergekommen, um etwas zu erreichen, und möchte Teil des Neuaufbaus bei 96 sein.”

Der Routinier ist für den Wechsel Medienberichten zufolge bereit, auf viel Geld zu verzichten. Sein Salär wird bei Hannover 96, das ebenfalls aus der 1. in die 2. Bundesliga abgestiegen ist, deutlich tiefer ausfallen. Konkret wohl weniger als 1 Mio. Euro verglichen zu den bis zu 2 Mio. Euro in Stuttgart.

  psc       17 Juni, 2019 16:24
CLOSE