4-4-2
Ging um 800 Mio. Euro News

FC Bayern: Sponsoren-Deal mit BMW geplatzt!

Der geplante Mega-Deal zwischen dem FC Bayern und dem bayerischen Automobilhersteller BMW kommt nicht zustande. Bei dem Sponsoren-Deal ging es um 800 Mio. Euro auf zehn Jahre.

Überraschung vor dem Titel-Kracher! Der Automobilhersteller BMW wird nicht als Sponsor des FC Bayern einsteigen. Gemäss „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ ist der geplante Deal geplatzt.

Ein BMW-Sprecher wird dabei vom Blatt wie folgt zitiert: “Wir haben die Gespräche beendet und werden nicht Sponsor des FC Bayern.” BMW und der FC Bayern hatten bereits eine Absichtserklärung unterzeichnet. Der Deal sollte ab 2025, bis dahin läuft noch der Vertrag mit Audi, laufen.

Der Konzern hatte 800 Mio. Euro auf zehn Jahre geboten und wollte am liebsten sofort einsteigen – Audi zeigte sich jedoch wenig verhandlungsbereit. Nun das BMW-Aus! Grund: Der Automobilhersteller muss sparen und ein Einstieg bei den Bayern mit Hunderten von Millionen Euro wäre der Belegschaft nur schwer zu vermitteln gewesen.

Laut “Bild” und “FAS” möchte Audi nun verlängern und plant ein langfristiges Engagement mit einer Vertragsdauer von 12 Jahren und einem Zuschuss von 60 Mio. Euro pro Jahr. Zudem würde der BMW-Konkurrent dann auch ein grosses Gesamtkonzept auf die Beine stellen – inklusive Jugendförderung und Mobilitätsstrategie (E-Mobility).

  adk       18 Mai, 2019 15:15
CLOSE