• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
2016 ging es zu YB News

Mbabu verrät: Darum wollte ich einst nicht in die Schweiz zurück

Kevin Mbabu fand über Newcastle United und YB den Weg zum VfL Wolfsburg. Nun spricht der Defensivspieler rückblickend über seine einstige Rückkehr in die Schweiz.

Als Junior wechselte Kevin Mbabu 2013 von Servette FC zu Newcastle United. In drei Jahren bei den ‘Magpies’ bestritt der heute 26-Jährige – unter anderem aufgrund Verletzungspech – aber nur fünf Pflichtspiele für Newcastle und entschied sich deshalb 2016 für den Wechsel zu YB. Im Interview mit “The Athletic” sagte er nun rückblickend: “Am Anfang wollte ich nicht zurück in die Schweiz, weil ich zu viel Stolz hatte.”

Mbabu weiter: “Ich hatte ein Angebot von Young Boys und wollte nicht zurück in die Schweiz gehen, aber dann dachte ich: ‘OK, geh zurück, komm wieder in die Spur. Mach einen kleinen Schritt zurück, aber vielleicht wirst du eines Tages dafür belohnt’. Also habe ich es einfach getan.” Über seinen Transfer 2019 zum VfL Wolfsburg meinte er indessen: “Viele Klubs wollten mich, aber Wolfsburg hatte einen sehr ehrgeizigen Plan, und das Gespräch, das wir geführt haben, hat mir sehr gefallen. Ich will immer höher hinaus und sie waren genauso. Die Mannschaft befand sich im Neuaufbau und ihre Vision hat mich begeistert.” Mit den ‘Wölfen’ machte der Schweizer Nationalspieler in der abgelaufenen Saison die Champions-League-Qualifikation perfekt.

  adk       13 Juni, 2021 13:20
CLOSE