4-4-2
Nach Ronaldo-Abgang News

Real Madrid laufen die Zuschauer weg

Seitdem Cristiano Ronaldo im Sommer dem Estadio Santiago Bernabeu und Real Madrid den Rücken gekehrt hat, sind die Zuschauerzahlen der Königlichen nach unten gestiegen.

Nach neun Jahren in der spanischen Hauptstadt entschied sich Cristiano Ronaldo im Sommer für einen Wechsel nach Italien zu Serienmeister Juventus Turin. Die Königlichen haben seither mit einem Zuschauereinbruch bei Heimspielen im Estadio Santiago Bernabeu zu kämpfen.

So waren beim 1:0-Sieg gegen Rayo Vallecano am Samstag nur 55.229 Fans im 81.044 Besucher fassenden Estadio Santiago Bernabeu anwesend.  In der Liga ist der Zuschauerschnitt um 5509 pro Spiel zurückgegangen.

Lediglich im Madrider-Derby gegen Atlético wurde mit 78.672 Zuschauern eine Bestmarke erzielt. Ansonsten waren in sieben von zwölf Begegnungen im Bernabeu-Stadion weniger als 60.000 Fans.

  adk       16 Dezember, 2018 16:12
CLOSE