4-4-2
Derzeit vereinslos News

Drei Klubs reizen Thomas Tuchel für den nächsten Job

Thomas Tuchel musste seine Koffer beim FC Chelsea Anfang September für viele überraschend packen. Der deutsche Trainer wäre bereit für eine neue Herausforderung. Allerdings hat er konkrete Ansprüche an seinen nächsten Klub, die wohl nur wenige Vereine erfüllen können.

Wie «Bild»-Fussballchef Christian Falk berichtet, gibt es vor allem drei Vereine, die Tuchel reizen: Einerseits die beiden spanischen Schwergewichte FC Barcelona und Real Madrid und dann auch Juventus aus der Serie A. Das Problem aus Sicht des 49-Jährigen: Bei allen drei Klubs steht ein Trainerwechsel nicht unmittelbar bevor. Bei Juve sah es nach einem miserablen Saisonstart zwischenzeitlich danach aus. Die Klubbosse um Andrea Agnelli haben aber stets an Massimiliano Allegri festgehalten, was sich auch auszuzahlen scheint. Vor der WM-Pause hat Juve nämlich eine starke Serie hingelegt.

Tuchel wurde zuletzt auch bei Atlético Madrid ins Spiel gebracht. Diese Spur ist laut Falk allerdings nicht heiss, zumal ohnehin unklar ist, ob Diego Simeone tatsächlich entmachtet wird.

Zuletzt sagte der deutsche Coach auch, dass ihn das Trainieren einer Nationalmannschaft reizen könnte. Eventuell wird nach der WM ein solcher Job frei.

  psc       17 November, 2022 11:59
CLOSE