• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Hauptziel ist Wechsel in die Schweiz News

Exklusiv: FC Ingolstadt nimmt Goncalo Vieira ins Visier – Interesse aus der Schweiz

Seit seiner frühesten Kindheit liess sich Goncalo Vieira bei Sporting ausbilden. Schlussendlich blieb ihm in Lissabon der Durchbruch jedoch verwehrt. Vom portugiesischen Drittligisten Sport Uniao Sintrense könnte es für den ambitionierten Innenverteidiger nun in den deutschsprachigen Raum gehen. Der FC Ingolstadt sowie Klubs aus der Schweiz bekunden Interesse.

Als sich Jorge Jesus noch chefverantwortlich für die Sporting-Profimannschaft zeigte, gehörte Goncalo Vieira regelmässig zur Trainingsgruppe. Der 23-Jährige durchlief beim portugiesischen Verband sämtliche Altersstufen, spielte dort von der U15 bis zur U19. Im vorigen Sommer heuerte er beim Drittligisten Sport Uniao Sintrense an. Nun steht der nächste Karriereschritt bevor.

Nach 4-4-2.ch-Informationen signalisiert der FC Ingolstadt Interesse an einer Zusammenarbeit mit Vieira. Die Schanzer spielen momentan um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Solange die Ligazugehörigkeit in der kommenden Saison nicht geklärt ist, dürfte in den Sondierungen aber zunächst kein Fortschritt erzielt werden.

Mit Sporting Gijón und Real Saragossa haben auch zwei Klubs aus Spanien Notiz von Vieira genommen, dem eine Vielzahl an Optionen zur Auswahl steht. Klubs aus der Super League haben den linksfüssigen Innenverteidiger ebenfalls in ihr Portfolio aufgenommen. Vieira kann sich den Schritt in die Schweiz sehr gut vorstellen.

Im Januar 2020 machte sich der Hamburger SV ein persönliches Bild von Vieira, der bei Sporting hervorragend ausgebildet wurde. Eine Festverpflichtung scheiterte damals aber an der Ausbildungsentschädigung, die der HSV an den Lissabonner Klub hätte zahlen müssen.

  aoe       24 Mai, 2021 11:26
CLOSE