• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Einst beim FCB ausgebildet News

Niklas Kreuzer wünscht sich Wechsel in die Schweiz

Der 25-jährige Allrounder Niklas Kreuzer vom deutschen Zweitligisten Dynamo Dresden wünscht sich eine Rückkehr in die Schweiz.

Der Sohn von Ex-FCB-Profi- und Manager Oliver Kreuzer wuchs am Rheinknie auf und wurde bis zur U21 beim FC Basel ausgebildet. Dann trat Niklas Kreuzer den Weg nach Deutschland an, wo er mittlerweile seit vier Jahren für Dynamo Dresden aufläuft.

In dieser Saison hat der auf diversen Positionen einsetzbare gelernte Rechtsverteidiger aber einen schweren Stand: Gerade mal zweimal stand er in der Startelf. In der “Bild” gibt Kreuzer nun zu, dass er sehr gerne wieder in der Schweiz spielen würde: “Ich fühle mich in Dresden extrem wohl, doch es gibt auch anderswo interessante Klubs. In die Schweiz zurückzukehren, wäre auf jeden Fall ein Wunsch. Da bin ich aufgewachsen, alle Jugendfreunde wohnen dort.”

Vertraglich ist der Allrounder nur noch bis Saisonende an Dresden gebunden.

  psc       20 November, 2018 13:18
CLOSE