• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Hat vieles zerstört" News

Kubilay Türkyilmaz teilt gegen Ex-YB-Trainer David Wagner aus

Der BSC Young Boys schrammt in dieser Saison weit an dem vorbei, was er sich vorgenommen hat. Der frühere Nati-Stürmer Kubilay Türkyilmaz lässt kein gutes Haar an dem entlassenen Trainer David Wagner.

Nach der anhaltend sportlichen Fehlentwicklungen musste David Wagner zu Märzbeginn sein Büro beim BSC Young Boys räumen. Der deutsche Trainer war nach einem Dreivierteljahr von seinen Aufgaben beim Schweizer Meister entbunden worden. Kubilay Türkyilmaz kartet gegen Wagner nach.

“David Wagner hat vieles zerstört, was Seoane – und vor ihm Adi Hütter – aufgebaut haben. Dieses Spiel mit höchster Intensität – nicht nur in den Spielen, auch im Training. Das ging mit der Zeit völlig verloren”, schreibt Türkyilmaz in seiner “Blick”-Kolumne. “Der Rest an Seoane-DNA reichte noch knapp, um sich für die Champions League zu qualifizieren und das Wunder gegen Manchester United zu schaffen. Doch danach ging es in der Tendenz nur noch bergab.”

YB-Abwärtstrend setzt sich fort

YB hat nach 29 absolvierten Spielen bereits 16 Punkte Rückstand auf Tabellenführer FC Zürich und somit keine Chance mehr, den Meistertitel zu verteidigen. Matteo Vanetta betreut die Berner seit Wagners Entlassung interimistisch. Der Abwärtstrend setzt sich fort, aus den letzten vier Spielen holte YB gerade mal einen Punkt. Türkyilmaz plädiert dennoch für Vanettas Weiterbeschäftigung.

“Weil der Klub sich in einer äusserst heiklen Lage befindet, braucht es Leute, die den Laden kennen. Wie Vanetta. Und er hat zwei Assistenten zur Verfügung, welche die perfekte Ergänzung sind: Steve von Bergen und Harry Gämperle”, ist Türkyilmaz pro Vanetta. “Und wenn bei YB das Worst-Case-Szenario eintritt und man die internationalen Plätze verpasst? Das wird nicht passieren. YB hat zu viel Qualität und wird sich deshalb unter den ersten drei halten.”

  aoe       16 April, 2022 12:18
CLOSE