• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Es ist alles offen" News

Kevin Kampl könnte Schmidt nach China folgen

Spielmacher Kevin Kampl erholt sich derzeit auf Ibiza von den Strapazen der letzten Saison und geniesst seinen Urlaub. Die Zukunft des Slowenen könnte nicht in Leverkusen, sondern in China liegen.

Dorthin wechselte Ex-Bayer-Trainer Roger Schmidt vor kurzem. Der 50-Jährige ist der Förderer von Kampl und arbeitete mit diesem bereits in Salzburg erfolgreich zusammen. Gemäss dem “Kölner Stadtanzeiger” möchte Schmidt seinen Schützling zu seinem Verein Beijing Sinobo Guoan holen. Das Interesse am 26-Jährigen, der bei der Werkself bis 2020 unter Vertrag steht, ist deponiert.

Und Kampl schliesst einen Wechsel nach China nicht aus. “Es ist alles offen. Es gibt für mich mehrere Möglichkeiten. In der nächsten Woche werden wohl die entscheidenden Gespräche stattfinden. Roger Schmidt ist mein Mentor, daher ist das natürlich immer eine Option für mich”, sagt er auf Nachfrage. Die Ablöseforderung für den Mittelfeldspieler von Seiten Leverkusens soll bei 20 Mio. Euro liegen.

  psc       22 Juni, 2017 17:05
CLOSE