• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Das ist Irrsinn" News

Lucien Favre hat keinen Dissens mit der BVB-Klubführung

Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund haben bei den Diskussionen um eine angeblich interne Uneinigkeit mit Trainer Lucien Favre klar Stellung bezogen.

Zuletzt wurden in deutschen Medien spekuliert, dass Sportdirektor Michael Zorc und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in Sachen Saisonzielen andere Vorstellungen haben als Favre. Das sei jedoch “Irrsinn”, hielt Zorc auf einer Pressekonferenz am Donnerstag nun fest. “Wir haben keinen Dissens. Wir haben schon mehrfach dazu Stellung genommen. Glauben Sie, wir geben ein Ziel aus, ohne vorher mit dem Trainer gesprochen haben? Das ist doch irrsinnig”, betonte er.

Zorc enervierte sich und frage in die anwesende Journalistenrunde: “Wie oft sollen wir das noch wiederholen? Aber wir kriegen keinen Punkt mehr, wenn wir das jedem Mal wieder neu erzählen, sondern sollten unser Augenmerk darauf legen, was auf dem Spielfeld passiert.”

Auch Favre bestätigte, dass er mit dem ausgegebenen Saisonziel – nämlich um die deutsche Meisterschaft zu kämpfen – einverstanden ist: “Ich finde das Saisonziel okay. Ich habe als Trainer immer das Maximum gewollt. Das sind Fakten. In der letzten Saison haben wir bis zum Ende um die Meisterschaft gespielt. Wir wollen auch dieses Jahr in diese Richtung gehen. Aber ich möchte nicht immer darüber sprechen. Ich muss mich auf meinen Job konzentrieren.”

  psc       12 September, 2019 17:10
CLOSE