• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Begehrter Coach News

Nizza will bei Lucien Favre dazwischenfunken

Medienberichten zufolge ist zwischen Borussia Mönchengladbach und Lucien Favre alles klar: Die Verkündung einer neuerlichen Zusammenarbeit hätte sogar schon erfolgen sollen. Dazu kam es bisher allerdings nicht. Möglicherweise weil ein anderer Ex-Klub des Schweizers dazwischenfunkt.

Angeblich bemüht sich der OGC Nizza ebenfalls um eine Rückkehr des 64-Jährigen an die Seitenlinie. Favre coachte dort zwischen 2016 und 2018. In Nizza ist offen, ob Cheftrainer Christophe Galtier im Amt bleibt. Dessen Vertrag läuft zwar bis 2024 weiter, könnte aber vorzeitig aufgelöst werden. Favre ist ein potentieller Nachfolger.

Ob die Südfranzosen tatsächlich Chancen haben, ist indes fraglich. Laut “Bild” haben sich Gladbach und der Schweizer längst über eine künftige Zusammenarbeit geeinigt. Der frühere Meistertrainer des FC Zürich soll die Nachfolge des entlassenen Adi Hütter antreten.

  psc       25 Mai, 2022 10:45
CLOSE