4-4-2
1:2-Niederlage News

Schweizer Nati kassiert in Tschechien einen herben Dämpfer

Der Schweizer Nati missglückt der Auftakt in die Nations League ordentlich. Auswärts in Tschechien verliert das Team von Murat Yakin mit 1:2.

Vor allem in der ersten Halbzeit und auch in Phasen der zweiten Hälfte spielen die Schweizer uninspiriert und lethargisch. Zudem gewinnen sie kaum Zweikämpfe, produzieren viele Ballverluste und machen dazu auch noch viele Eigenfehler. Die zwei Gegentore fallen äusserst kurios. Vor allem das zweite zum 2:1-Siegtreffer der Tschechen in der 58. Minute ist purer Slapstick: Djibril Sow «erzielt» ein Eigentor mit dem Rücken und steht dabei ausserhalb des Strafraums. Ihn selbst trifft beim Ablenker keine Schuld.

Kurz vor der Pause gelingt Noah Okafor der Schweizer Treffer. In der Schlussphase bäumen sich die Eidgenossen noch einmal auf und haben auch Chancen zum Ausgleich. Diese nutzen sie allerdings nicht oder scheitern an Ex-FCB-Goalie Tomas Vaclik.

  psc       2 Juni, 2022 22:49
CLOSE