• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Auch John Stones fällt auf News

Lazarett: ManCity nur noch mit einem Innenverteidiger

Manchester City ist mit nur drei gelernten Innenverteidigern in die neue Saison gestartet. Schon kurz nach Saisonstart ist nur noch einer davon übrig.

Wie Pep Guardiola am Dienstag auf einer Pressekonferenz mitteilt, fällt neben Aymeric Laporte (Knorpelschaden im Knie) auch John Stones aus. Den englischen Nationalspieler laboriert an muskulären Problemen und muss voraussichtlich vier bis fünf Wochen pausieren.

Dem spanischen City-Trainer verbleibt damit im Kader nur noch Nicolas Otamendi als gelernter Innenverteidiger. “Es ist eine unglaubliche Herausforderung mit nur einem Innenverteidiger”, führt Guardiola aus. Dennoch bleibt er ruhig: “Was wir nicht tun werden, ist uns zu beschweren, dass sie nicht spielen können. Fussball ist nicht, wie man mit guten Situationen umgeht, sondern mit schlechten.” Der Startrainer freut sich sogar ein wenig: “Ich bin bereit für die Herausforderung. Ich mag diese Situation.”

In den Kader rücken nun zwei Youngster: Eric García (18) und Taylor Harwood-Bellis (17) sind Optionen für die Abwehr. Zudem könnte Fernandinho in die zentrale Abwehr rücken.

  psc       17 September, 2019 17:37
CLOSE