• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Auch Derdiyok auf Klubsuche News

Dzemaili via Kanada nach Bologna?

Wegen der politischen und sicherheitstechnischen Fragezeichen in der Türkei häufen sich für Eren Derdiyok und Blerim Dzemaili die Gründe für einen Wechsel. Für letzteren scheint sich eine Lösung abzuzeichnen.

Blerim Dzemaili steht bei Galatasaray noch bis Juni 2017 unter Vertrag. Schon die vergangene Saison bestritt er aber nicht mehr bei seinem Stammklub und wurde stattdessen an den FC Genua ausgeliehen.

Wie der 30-jährige Nati-Star nun gegenüber “Blick” bestätigt, befindet er sich auf dem Weg nach Istanbul um mit den Gala-Verantwortlichen zu sprechen. Konkret will er offenbar seinen Vertrag auflösen. Einen neuen Klub hat er schon gefunden.

Wie italienische Medien berichten, bietet MLS-Verein Montreal Impact, wo unter anderem Didier Drogba spielt, dem Mittelfeldspieler einen Vierjahresvertrag bis 2020. Für das erste Jahr würde Dzemaili in die Serie A zum FC Bologna verliehen. Das ist ziemlich leicht, da dem kanadischen Geschäftsmann Joey Saputo beide Klubs gehören.

Damit der Transfer Tatsache werden kann, muss Dzemaili aber zunächst seine Situation bei Galatasaray klären.

Auch Derdiyok auf dem Sprung

Bereits im Frühjahr deutete Nati-Stürmer Eren Derdiyok, der bei Kasimpasa unter Vertrag steht, gegenüber “Blick” einen Wechsel an: “Natürlich macht man sich Gedanken, wenn du in einem Land spielst, wo solche Dinge passieren. Ich muss für meine Frau und mein Kind sorgen. Wir werden es im Sommer abwägen.” Seither ist viel passiert. Der Putschversuch stellte unlängst den bisherigen Höhepunkt der politischen Unruhen dar.

Nach den Unruhen möchte sich Derdiyok nicht äussern und schreibt der Schweizer Boulevardzeitung nach mehreren Kontaktversuchen: “Wir reden ein andermal. Ich bin unterwegs.” Ist Derdiyok möglicherweise sogar unterwegs, um einen neuen Verein zu suchen? Das ist, wie so vieles in der Türkei, im Moment nicht klar.

 

  dsi       21 Juli, 2016 11:58
CLOSE