• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wunschspieler bleibt fern News

Geschäftsführer Marotta: “Marcos Alonso kommt nicht zu Inter”

Seit geraumer Zeit wird Marcos Alonso bereits bei Inter Mailand gehandelt. Wie Beppe Marotta, Geschäftsführer der Nerazzurri, mitteilt, wird es mit einem Transfer des Verteidigers vom FC Chelsea allerdings nichts werden.

Marcos Alonso und Inter-Coach Antonio Conte kennen und schätzen sich seit gemeinsamen Zeiten beim FC Chelsea. Nichts zuletzt deshalb wurde der Spanier über die vergangenen Monate hinweg immer wieder bei den Mailändern ins Gespräch gebracht. “Sein Name steht nicht auf unserer Agenda, er kommt nicht zu Inter”, teilte mit Beppe Marotta nun aber der Geschäftsführer von Inter im Interview mit “DAZN” mit.

Auf der Gegenseite steht derweil Radja Nainggolan vor dem endgültigen Abschied. Der Belgier wird mit einer Rückkehr zu Cagliari in Verbindung gebracht. Marotta meinte: “Einen Spieler zu halten, der gehen möchte, ist keine gute Idee.” Bis Montag, den 5. Oktober könnte sich nicht nur bei Inter noch einiges bewegen – dann schließt das Transferfenster.

  adk       4 Oktober, 2020 17:05
CLOSE