4-4-2
Concordia Basel ist raus News

Der FC Basel organisiert das Catering im St. Jakob-Park neu

Nachdem es zuletzt von Matchbesuchern heftige Kritik am Catering des FC Basel gab, insbesondere wegen der langen Wartezeiten, zieht der Super Ligist nun die Notbremse.

Wie die Basler am Freitagmorgen mitteilen, wird das Catering im St. Jakob-Park neu organisiert. Der FC Basel und der FC Concordia Basel lösen den bestehenden Catering-Vertrag einvernehmlich auf.

Gemeinsam mit dem FCB sei der FC Concordia Basel bei der Analyse der aktuellen Situation zum Schluss gekommen, dass die intensive Catering-Unterstützung im St. Jakob-Park für einen regionalen Fussballverein je länger desto herausfordernder werde, heisst es in einer Mitteilung. «Es hat uns grosse Freude bereitet, über all die Jahre hinweg unseren Teil zum Catering-Betrieb im Joggeli beizutragen», sagt Stephan Gloor von Congeli. «Nun ist ein guter Moment, unsere Vereinsressourcen wieder vermehrt für andere Projekte einzusetzen.»

Wer das Catering nun übernimmt, ist offen. «Nun arbeiten wir bereits intensiv an einem guten Catering-Konzept fürs neue Jahr und wir freuen uns darauf, zu gegebener Zeit darüber zu informieren», sagt FCB-Verwaltungsrätin Ursula Rey-Krayer stellvertretend für die Basler Klubführung.

  psc       7 Oktober, 2022 10:16
CLOSE