• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Im Ausland begehrt News

Fassnacht über allfälligen Wechsel: “Kein Wunschkonzert”

Für Christian Fassnacht bietet sich nach der erneuten Meisterschaft mit dem BSC Young Boys keine Zeit zum Verschnaufen. Thema sind nicht nur die bevorstehenden Partien mit der Schweizer Auswahl, sondern auch seine Zukunft in Bern.

Seine persönlichen Planungen rücken für Christian Fassnacht trotz der bevorstehenden Aufgaben mit der Schweizer Nationalmannschaft gegen die USA (Sonntag, 20.15 Uhr) und Liechtenstein am Donnerstag (18 Uhr) kommender Woche nicht in den Hintergrund.

Er habe im Hinterkopf, dass das Transferfenster zurzeit offen sei, sagte Fassnacht während einer Medienrunde aus dem Nati-Camp. Eine solche Aussage kommt nicht von ungefähr, schliesslich befindet sich der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler in der Form seines Lebens.

Seine starken Auftritte für den BSC Young Boys in der abermaligen Meistersaison sollen vielen Klubs nicht verborgen geblieben sein. Konkrete Gespräche über einen allfälligen Abgang sind Stand jetzt aber noch nicht geführt worden.

Fassnacht-Wechsel wohl nur in eine Topliga

“Wenn ein Verein Bedarf hat und mich verpflichten will, bekomme ich von meinem Berater sicher ein Telefon. Aber am Ende ist das kein Wunschkonzert. Ich kann nicht sagen, ich wechsle nach England oder Deutschland. Und wenn nicht, dann gehe ich nach Italien”, sagte Fassnacht.

Noch ist also offen, in welchen Teamfarben sich der sechsfache Nationalspieler in der kommenden Saison kleiden wird. Fakt ist nur, dass YB bei Vertragslänge bis 2023 eine Ablösesumme im mittleren einstelligen Millionenbereich winken sollte.

  aoe       29 Mai, 2021 11:30
CLOSE