4-4-2
Interesse aus Russland News

YB droht Abwehrspieler Mohamed Ali Camara zu verlieren

Die Young Boys müssen die zweite Saisonhälfte möglicherweise ohne Innenverteidiger Mohamed Ali Camara planen. Dieser weckt Begehrlichkeiten in Russland.

Der 25-Jährige ist laut «Blick» ein Thema beim russischen Spitzenverein Lokomotive Moskau. Dort hält man Ausschau nach Verstärkung in der Defensive. Lokomotive befindet sich im Abstiegskampf und soll bereit sein, für Camara eine Ablöse von 5 – 6 Mio. Euro zu zahlen. Bei dieser Summe müsste YB wohl nicht zweimal überlegen, es wäre ein sehr lukratives Geschäft. Mit Cedric Zesiger, Sandro Lauper, Captain Fabian Lustenberger, Youngster Aurèle Amenda und Routinier Loris Benito, der auch im Abwehrzentrum spielen kann, verfügt der Super League-Tabellenführer in der Innenverteidigung ohnehin über genügend Alternativen. Camara wäre nach Moumi Ngamaleu (zu Dinamo Moskau) der zweite YB-Profi innert weniger Monate, der die Hauptstädter in Richtung Russland verlassen würde. Eine definitive Entscheidung fällt voraussichtlich im Januar.

  psc       7 Dezember, 2022 16:38
CLOSE