4-4-2
Mit 27 Jahren News

Tragödie in Bosnien: Schweizer Fussballprofi Karim Gazzetta begeht Selbstmord

Sehr traurige Nachrichten erreichen uns aus Bosnien: Der Schweizer Fussballprofi Karim Gazzetta hat dort Selbstmord begangen.

Dies bestätigt ein Sprecher seines aktuellen Vereins gegenüber bosnischen Medien. Gazzetta wurde in Genf geboren. In der vergangenen Saison zählte er beim Challenge League-Team von Xamax zu den Stammkräften (29 Spiele, 4 Tore). Im Sommer wechselte er nach Bosnien und unterschrieb bei HSK Zrinjski Mostar. Beim Tabellenführer kam er in dieser Spielzeit erst zweimal zum Zug. Eine Verletzung warf ihn zurück. Die Hintergründe zum tragischen Selbstmord des 27-Jährigen sind bisher nicht bekannt.

Gazzetta spielte in der Vergangenheit auch für den FC Winterthur, Servette und Stade-Lausanne.

  psc       21 November, 2022 10:08
CLOSE