• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Legionäre News

Steffen trifft erneut, Akanji nur auf der Bank

Am heutigen Samstagnachmittag waren wieder einige Schweizer Legionäre unterwegs. Hier gibt es wie gewohnt die Übersicht zu den Leistungen.

Werder Bremen – FC Augsburg 2:0 (0:0)

Mit dem Heimsieg, der erst gegen Ende des Spiels klargemacht wurde, rückte Werder bis auf einen Punkt an Augsburg ran. Zum Einsatz kam mit Milos Veljkovic und Ruben Vargas auch ein Legionärs-Duo. Veljkovic war abgeklärt zugange und suchte nach einer Viertelstunde sogar den Weg nach vorne. Obwohl der Basler im Strafraum gelegt wurde, blieb der Penalty-Pfiff aus. Vargas blieb dagegen erneut blass auf seiner linken offensiven Aussenbahn.

VfL Wolfsburg – RB Leipzig 2:2 (2:1)

Das Erfreuliche aus Schweizer Sicht: Renato Steffen traf zum zweiten Mal in Folge. Auch wenn sein Schuss aus halblinker Position noch abgefälscht war – dem Nati-Star war das komplett egal (der Treffer im VIDEO). Kevin Mbabu rückte wieder in die Wolfsburger Anfangsformation. War viel unterwegs auf seiner rechten Seite, in der Offensive aber nicht so aktiv. Admir Mehmedi wartete vergeblich auf seine Einwechslung.

Cedric Brunner (Arminia Bielefeld): Der Rechtsverteidiger musste das Spielfeld noch vor Ende verlassen. Die Arminia holte aber immerhin einen Punkt in Hoffenheim (0:0). Brunner stiess nach einer Stunde mit einem Mitspieler zusammen und konnte daraufhin nicht mehr weitermachen.

Borussia Dortmund – Mainz 05 1:1 (0:0)

Nachdem es zuletzt wieder bergauf zu gehen schien, der nächste Rückschlag für den BVB. Roman Bürki war in der ersten Halbzeit zweimal ernsthaft gefordert, ansonsten war für den Goalie nichts zu tun. Beim Gegentor war er ohne Chance. Manuel Akanji fand sich zunächst auf der Bank wieder, kam er schon nach der Pause für den für ihn in die erste Elf gerückten Dan-Axel Zagadou aufs Feld. Der Franzose musste verletzt draussen bleiben. Akanjis Auftritt war solide. Der BVB verschoss in Person von Marco Reus noch einen Penalty.

Benjamin Siegrist (Dundee United): Kein Wunder, dass der Junge Begehrlichkeiten auf dem europäischen Festland weckt. Beim 0:0 in Hamilton war Siegrist einmal mehr stark drauf und verhinderte gleich dreimal einen Einschlag. Den Punkt hatte somit der Goalie festgehalten.

  aoe       16 Januar, 2021 17:56
CLOSE