• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Aussage von Reif News

“Watzke hätte sich gerne mit Mourinho geschmückt”

Geht es nach dem langjährigen deutschen Moderator Marcel Reif, hat Hans-Joachim Watzke als Nachfolger für Lucien Favre mit José Mourinho geliebäugelt.

Dass Lucien Favre bei Borussia Dortmund aktuell nicht den leichtesten Stand hat, ist bekannt. Der 2:1-Sieg bei Hertha BSC Berlin liess den Schweizer am Samstag vorerst durchatmen.

Vor einigen Wochen waren spektakuläre Gerüchte aufgekommen, wonach der BVB um Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gerne José Mourinho als künftigen Trainer installiert hätten. Immerhin gilt der BVB-Boss als guter Bekannter des Portugiesen, soll mit diesem seit Jahren in Kontakt sein.

“Ich bin überzeugt davon, dass sich Herr Watzke gerne mit José Mourinho geschmückt hätte”, erklärte am Sonntag der langjährige und ehemalige deutsche Moderator Marcel Reif beim “Doppelpass” des “Sport1”. “Da gab es aber ein paar vernünftige Menschen, die gesagt haben, dann müssen wir den Klub aber neu erfinden.”

Dass Mourinho der Nachfolger von Favre in Dortmund wird, ist nun aber ausgeschlossen. “The Special One” unterschrieb erst kürzlich einen bis 2023 datierten Vertrag in der Premier League bei den Tottenham Hotspur.

  adk       1 Dezember, 2019 15:50
CLOSE