• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Ratschlag des Bayern-Präsidenten News

Hoeness legt Boateng nahe, “den Verein zu wechseln”

Jerome Boateng wird den FC Bayern München verlassen. Nach den Worten von Bayern-Präsident Uli Hoeness ist eine gemeinsame Zukunft kaum noch denkbar.

Der FC Bayern hat mit einem 3:0-Sieg über RB Leipzig den DFB-Pokalsieg und damit das Double perfekt gemacht. Eine Randfigur, wie bereits eine Woche zuvor beim Sieg der Meisterschaft, war erneut Verteidiger Jerome Boateng.

Anstelle mit den Teamkollegen zu feiern nahm der 30-Jährige eher anteillos teil und machte auch nach dem Pokalsieg früh den Gang in die Kabine. Boateng spielte in der Rückrunde keine grosse Rolle mehr beim deutschen Rekordmeister und wirkt für Bayern-Präsident Uli Hoeness wie ein “Fremdkörper”, für den es am besten wäre, den Verein zu “verlassen”.

Im vergangenen Sommer stand der Verteidiger bereits kurz vor einem Wechsel zu Paris St. Germain. Der Deal scheiterte jedoch daran, dass keine Einigung bezüglich der Ablösesumme getroffen werden konnte und Boateng Teil der Planungen von Bayern-Trainer Niko Kovac war – ein Jahr später sieht die Situation anders aus.

  adk       26 Mai, 2019 16:25
CLOSE