4-4-2
Unmögliches möglich machen News

Sadio Mané soll zum Hexen-Doktor und an die WM – die Bayern sind sauer

Trotz eines Sehnenrisses am rechten Wadenbeinköpfchen will der Senegal den Einsatz seines Superstars Sadio Mané an der WM forcieren. Helfen soll ein Hexen-Doktor. Die Bayern sind über das Vorgehen des Verbands alles andere als glücklich.

Unter normalen Umständen kann Mané durch die beim 6:1-Sieg erlittenen Verletzung gegen Werder Bremen am Dienstag in den kommenden Wochen nicht Fussball spielen und muss die WM sausen lassen. Im Senegal will man aber scheinbar das Unmögliche möglich machen. Nationaltrainer Aliou Cissé (46) nominiert den Topstürmer jedenfalls erst einmal für den Kader.

Magische Hilfe soll für das Wunder beansprucht werden: «Ich weiss nicht, ob sie effektiv sind, aber wir werden Hexendoktoren nutzen. Wir hoffen auf Wunder! Sadio, Du musst dabei sein…», erklärt die senegalesische FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura (60) gegenüber «Europe 1».

Die Bayern äusserten sich zu den WM-Einsatzchancen von Mané nicht. Laut «Bild»-Fussballchef Christian Falk ist der deutsche Rekordmeister über die Pläne des Senegals aber alles andere als glücklich. Eine Verschlimmerung der Verletzung bzw. eine noch längere Ausfallzeit Manés wird befürchtet.

  psc       11 November, 2022 09:40
CLOSE